Förderung der örtlichen Vereine

Spenden 2018

15.300 Euro für örtliche Vereine

Auch im Jahr 2018 zeigt die Raiffeisenbank Aschau-Samerberg eG wieder ein Herz für regionale Institutionen. Zu Jahresbeginn konnten sich soziale Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten, Feuerwehren und Helferkreise über insgesamt 15.300 Euro freuen. Vor allem die Jugendförderung liegt der Bank am Herzen und so werden jährlich auch Musikfördervereine, Trachten-, Sport- und Schützenvereine finanziell unterstützt.

Rund  150.000 Euro spendete die Raiffeisenbank Aschau-Samerberg eG in den letzten zehn Jahren an gemeinnützige Institutionen in der Region. „Die jährlichen Spenden verstehen wir als soziale Dividende an unsere Mitglieder und die Region.“, sagt der Vorstand der Raiffeisenbank.

Der Aschauer Helferkreis bedankt sich für die Spende von 500,-- Euro, mit der Zusatzausstattung für den Seniorenbus erworben wird.

Unser Bild v.li.: Geschäftsstellenleiter Georg Furtner mit Herrn Klaus Hupperich, Leiter AHK vor dem Seniorenbus des Aschauer Helferkreises.

Der Kath. Kindergarten St. Marien und die Kindertagesstätte Spatzennest bedanken sich für die Spende über jeweils 250,00 €. Die Spenden werden für geometrische Formen für den Turnraum und  für drei Sortimente Schleich-Spieltiere verwendet.

Unser Bild v. l.: Silke Schäffer, Kath. Kindergarten St. Marien, rechts Geschäftsstellenleiter Georg Furtner und Claudia Scheck, Kindertagesstätte Spatzennest mit Kinder der Kindertagesstätte Spatzennest

Die Faschingsgilde Aschau e.V. bedankt sich bei der Raiffeisenbank Aschau-Samerberg e.G. für die Spende von 300 Euro. Die Spende wird für die Anschaffung der Tanzkleidung des Prinzenpaares verwendet.

Unser Bild v. li.: Vorstand Christian Trattner, Prinzessin Monika IV, Prinz Maritn III und Geschäftsstellenleiter Georg Furtner

Die Freiwillige Feuerwehr Aschau e.V. freut sich über eine Spende von 500,-- Euro und will damit neue Uniformen für die Vereinsmitglieder kaufen.

Unser Bild v. l.: Werner Grill, Vorstand Freiwillige Feuerwehr Aschau e. V. und Geschäftsstellenleiter Georg Furtner

Die Kgl. priv. Feuerschützen-Gesellschaft Hohenaschau e.V. will mit der Spende von 250,-- Euro ein Gewehr für die Schützenjugend anschaffen.

Unser Bild v. l.: Franz Kiesmüller, Schützenmeister Kgl. priv. Feuerschützen-Gesellschaft Hohenaschau e.V. und Geschäftsstellenleiter Georg Furtner

Die Königl. Bayrische Gebirgsschützenkompanie Aschau im Chiemgau e.V. freut sich über eine Spende von 250,-- Euro und will das Geld in neue Kompaniejoppen für die Jungmitglieder investieren.

Unser Bild v. l.: Lorenz Maier Kassier, Hubert Stein, Hauptmann Königl. Bayrische Gebirgsschützenkompanie Aschau im Chiemgau e.V. und Geschäftsstellenleiter Georg Furtner

Die Spende der Raiffeisenbank Aschau-Samberg eG in der Höhe von 1.500,-- Euro ist für das Bayrische Rote Kreuz ein willkommener Beitrag zum neuen Einsatzfahrzeug.

Unser Bild v. l.: Geschäftsstellenleiter Georg Furtner mit Thomas Hoesch, BRK

Der GTEV d´Griabinga Hohenaschau e.V., der GTEV Edelweiß Niederaschau e.V.  und der GTEV d´Geiglstoana Sachrang e.V.  bedanken sich bei der Raiffeisenbank Aschau-Samerberg e.G. für die Spenden von gesamt 900,-- Euro. Der Betrag wird für den Umbau der Bühne und für die Ausstattung der Kinder- und Jugendgruppen verwendet.

Unser Bild v. l.: Claus Reiter, GTEV d´Griabinga Hohenaschau e.V., Georg Furtner, Geschäftsstellenleiter Aschau, Raiffeisenbank Aschau-Samerberg e.G, Paul Kink, GTEV Edelweiß Niederaschau e.V., Johann Stangl, GTEV d´Geiglstoana Sachrang e.V.

Die Schützengesellschaft Sachrang e.V. bedankt sich bei der Raiffeisenbank Aschau-Samerberg e.G. für die Spende von 500 Euro. Damit konnte der Verein ein neues Vereinsluftgewehr erwerben.

Unser Bild v. l.: Georg Furtner, Geschäftsstellenleiter Aschau, Christine Parigger und Martin Bichl von der Schützengesellschaft Sachrang e.V.

Die Musikkapelle Aschau freut sich über die Spende von 500,-- Euro, die zum Kauf eines Instruments verwendet wurde.

Unser Bild v. li.: GS-Leiter Georg Furtner mit den Mitgliedern der Musikkapelle Aschau: Peter und Veronika Anner und Simon Pertl

Der Fußballförderverein Aschau e.V. freut sich über die Spende von € 250,--. Laut Herrn Sedlbauer soll der Betrag als Zuschuss zum Trainingscamp "12" (Jugendliche unter 12 Jahre) verwendet werden.

Die Mannschaft der D-Jugend des WSV Aschau mit Trainerin und Betreuern. Rechts außen: GS-Leiter Georg Furtner und Herr Hans Sedlbauer vom Fußballförderverein Aschau.

Der Kindergarten-Erhaltungsverein Sachrang e.V. freut sich über die Spende der Raiffeisenbank in der Höhe von von 250,- Euro. Mit diesem und weiteren Beträgen wurden Spiel-Fahrzeuge für die Kinder angeschafft.

GS-Leiter Georg Furtner Raiffeisenbank Aschau-Samerberg eG mit Vorstand Michael Vordermayer, die Leiterin des Kindergartens Frau Reuscher, die private Spenderin Frau Inge Harms und die Betreuerin Frau Hartung freuen sich gemeinsam mit den Kindern über die neuen Fahrzeuge.

Der SC Frasdorf bedankt sich bei der Raiffeisenbank Aschau-Samerberg e.G. für die Spende von 250 Euro.

Unser Bild v. l.: Julian Richter vom SC Frasdorf mit Markus Entfellner, Geschäftsstellenleiter Frasdorf

Der Katholische Deutsche Frauenbund Frasdorf bedankt sich für die Spende von 250 Euro, die für Altennachmittage und das Sommerfest für die Senioren verwendet wird.

Unser Bild v. l.: Maria Steinberger (li, Kassier) Antonia Aicher (mi, Vereinsvorstand) mit GS-Leiter Markus Entfellner.

Das Haus für Kinder St. Margaretha bedankt sich herzlich für die Spende von 250 Euro, die für die Anschaffung neuer Sandspielzeuge verwendet wird.

Unser Bild v. l.: Nicole Westermeyr (Leitung des Kindergartens) mit GS-Leiter Markus Entfellner.

Der GTEV D´Lamstoana bedankt sich bei der Raiffeisenbank für die Spende von 250 Euro. Das Geld wird für den Kauf neuer Lederhosen für die Kindergruppe verwendet.

Unser Bild v. l.: Josef Hamberger (Jugendleiter des GTEV) mit GS-Leiter Markus Entfellner.

Spendenübergabe von 250,- Euro an das Nachwuchsteam von Biathlon Rocks e.V. mit Geschäftsstellenleiter Markus Entfellner. Das Geld wird zur Anschaffung von Sportausrüstung für Wettkämpfe verwendet.

Unser Bild: Geschäftsstellenleiter Markus Entfellner mit den jungen Nachwuchssportlern von Biathlon Rocks e.V.

Die Freiwillige Feuerwehr Frasdorf bedankt sich bei der Raiffeisenbank Aschau-Samerberg e.G. für die Spende von 300 Euro.

Unser Bild v. l.: Stefan Mentzel von der Freiwilligen Feuerwehr Frasdorf und Markus Entfellner, Geschäftsstellenleiter Frasdorf

Die Singgemeinschaft Frasdorf bedankt sich bei der Raiffeisenbank Aschau-Samerberg e.G. für die Spende von 300 Euro

Unser Bild v. l.: Thomas Zintl von der Singgemeinschaft Frasdorf und Markus Entfellner, Geschäftsstellenleiter Frasdorf.

Die Thomasschützen Frasdorf bedanken sich bei der Raiffeisenbank Aschau-Samerberg e.G. für die Spende von 300 Euro.

Unser Bild v. l.: Richard Voggenauer von den Thomasschützen Frasdorf und Markus Entfellner, Geschäftsstellenleiter Frasdorf

Der Obst- und Gartenbauverein Frasdorf bedankt sich bei der Raiffeisenbank Aschau-Samerberg e.G. für die Spende von 300 Euro.

Unser Bild v. l.: Anneliese Dillersberger vom Obst- und Gartenbauverein Frasdorf und Markus Entfellner, Geschäftsstellenleiter Frasdorf

Der Trachtenverein d´Lamstoaner Frasdorf bedankt sich bei der Raiffeisenbank Aschau-Samerberg e.G. für die Spende von 300 Euro. Mit dem Betrag soll die Vereinsfahne renoviert werden.

Unser Bild v. l.: Markus Entfellner, Geschäftsstellenleiter Frasdorf und Josef Enzinger, Vorstand GTEV Frasdorf

Der Verein Schule der Künste Frasdorf e.V. bedankt sich bei der Raiffeisenbank Aschau-Samerberg e.G. für die Spende von 300 Euro.

Unser Bild v. l.: Frau Dr. Sigrid Reinhardt, Markus Entfellner, Geschäftsstellenleiter Frasdorf und Herrn Thomas Kraus

Steuerberater und Aufsichtsrat Rupert Schauer (Mitte), freut sich als Schatzmeister der  "Freunde und Förderer der Münchner Philharmoniker e.V." über die Spende der Raiffeisenbank. Die Vorstände Albert Schweinsteiger und Christian Trattner übergaben den Betrag von 400,- Euro, der für die Almkonzerte 2017 in Frasdorf verwendet wird.

Unser Bild v. l.: Vorstandsvorsitzender Albert Schweinsteiger, Aufsichtsrat Rupert Schauer und Vorstand Christian Trattner

Vorstand Georg Noichl nimmt für die Freiwillige Feuerwehr Umrathshausen die Spende von 300,-- Euro entgegen. Der Betrag soll in Zubehör für die Atemschutzgeräte investiert werden.

Unser Bild v. l.: Vorstand der Freiwillige Feuerwehr Umrathshausen Georg Noichl und Geschäftsstellenleiter Frasdorf Markus Entfellner

Der Heimat- und Kulturverein Frasdorf e.V. bedankt sich für die Spende von 300 Euro. Der Betrag wir für die Kulturtage 2017 verwendet.

Unser Bild v. l.: Herr Rupert Wörndl, Heimat- und Kulturverein Frasdorf e.V. und Markus Entfellner, Geschäftsstellenleiter Frasdorf

Das Haus für Kinder St. Margaretha Frasdorf bedankt sich bei der Raiffeisenbank Aschau-Samerberg e.G. für die Spende von 300 Euro.

Unser Bild v. l.: Nicole Westermeyr vom Haus für Kinder St. Margaretha Frasdorf und Markus Entfellner, Geschäftsstellenleiter Frasdorf

Der Förderverein der Musikkapelle Wildenwart bedankt sich bei der Raiffeisenbank Aschau-Samerberg e.G. für die Spende von 500 Euro.

Unser Bild v. l.: Markus Entfellner, Geschäftsstellenleiter Frasdorf und Jakob Steiner vom Förderverein der Musikkapelle Wildenwart

Die Thomasschützen Frasdorf bedanken sich bei der Raiffeisenbank Aschau-Samerberg e.G. für die Spende von 300 Euro. Die von der Raiffeisenbank gestifteten Pokale wurden bei der Siegerehrung des Dorfkönigschießens an die Vertreter der besten Mannschaften übergeben.

Unser Bild v. l.: Markus Entfellner, Geschäftsstellenleiter Frasdorf, Vorstand Josef Enzinger, Trachtenverein D` Lamstoana Frasdorf, Lothar Leuthold, Spritznhäusl, Maximilian Schlosser, Bierhütte, Richard Voggenauer, Vorstand der Thomasschützen Frasdorf

Das Christliche Sozialwerk Neubeuern-Nußdorf-Törwang e.V. bedankt sich für die Spende von 500,- Euro, die als Zuschuss zu neuen Reifen für das Sozial-Mobil verwendet wird.

Unser Bild v. l.: Elisabeth Auer, Christliches Sozialwerk mit Geschäftsstellenleiterin Susanne Kunz.

Die Spende der Raiffeisenbank Aschau-Samerberg eG in der Höhe von 250,- Euro ist für die Schützengesellschaft Achenmühle e. V. ein willkommener Beitrag zur Standrenovierung.

Unser Bild v. l.: Christian Lechner, Vorstand Schützengesellschaft Achenmühle e. V. mit Geschäftsstellenleiterin Susanne Kunz.

Der GTEV Hochries-Samerberg e. V. bedankt sich bei der Raiffeisenbank Aschau-Samerberg e.G. für die Spende von 250,- Euro. Damit konnte der Verein ein Erinnerungsband anlässlich seines120-jährigen Jubiläums gestalten.

Unser Bild v. l.: Peter Sattlberger, Vorstand GTEV Hochries-Samerberg e. V. mit Geschäftsstellenleiterin Susanne Kunz.

Der GTEV Edelweiß Höhenmoos e. V. bedankt sich bei der Raiffeisenbank Aschau-Samerberg e.G. für die Spende von 250,-- Euro. Der Betrag wurde für den Maibaum verwendet.

Unser Bild v. l.: Christian Lechner, Vorstand GTEV Höhenmoos e. V. mit Geschäftsstellenleiterin Susanne Kunz.

Die Bücherei in der alten Schmiede bedankt sich bei der Raiffeisenbank Aschau-Samerberg e.G. für die Spende von 250,- Euro. Die Spende wird für die Anschaffung der neuen Büchereikarten verwendet.

Unser Bild v. l.: Andrea Weyerer mit Geschäftsstellenleiterin Susanne Kunz.

Der Förderverein für Samerberger Kinder und Jugend e.V. freut sich über die Spende der Raiffeisenbank in der Höhe von von 300,- Euro. Dieser und weitere Beträge sollen in den Kletterturm und die Boulderwand investiert werden.

Unser Bild v. l.: Claudia Bruckbauer, Förderverein für Kinder und Jugend e.V. mit Geschäftsstellenleiterin Susanne Kunz.

Der Imkerverein Samerberg e. V. freut sich über die Spende von € 250,--. Der Betrag soll als Zuschuss zu den Schaukästen und Lehrtafeln am Lehrbienenstand verwendet werden.

Unser Bild v. l.: Dr. Georg Stuffer, Imkerverein Samerberg e. V. mit Geschäftsstellenleiterin Susanne Kunz.

Der Obst-und Gartenbauverein Samerberg bedankt sich für die Spende in der Höhe von 250,-- Euro, die für den Vereinsausflug 2018 verwendet werden soll.

Unser Bild v. l.: Herr Simon Mayer, Obst- und Gartenbauverein Samerberg mit Geschäftsstellenleiterin Susanne Kunz.

Der Krankenunterstützungsverein Samerberg bedankt sich für die Spende in der Höhe von 250,- Euro. Das Geld wird für Heil- und Arzneimittel verwendet.

Unser Bild v. l.: Marlene Maurer und Bettina Lang vom Krankenunterstützungsverein Samerberg mit GS-Leiterin Susanne Kunz.

Der WSV Samerberg bedankt sich für die Spende in der Höhe von 250,-- Euro, die für Preise der WSV-Olympics verwendet werden soll.

Unser Bild v. l.: Josef Huber vom WSV Samerberg mit GS-Leiterin Susanne Kunz.

Für die Schützengesellschaft Törwang e.V. bedankt Vorstand Michael Staber jun. bei der Raiffeisenbank. Die Spende in der Höhe von 250,-- Euro wird zur Anschaffung eines Lichtgewehrs für die Schützenjugend verwendet.

Bild: Vorstand Michael Staber mit Susanne Kunz, GS-Leiterin Törwang

Die Spende an den Musikförderverein in der Höhe von 250,- Euro wird zur Anschaffung neuer Musikinstrumente verwendet.

Bild: Josef Hieber mit Susanne Kunz, GS-Leiterin Törwang

Der GTEV Almenrausch Rossholzen mit Martin Schober bedankt sich für die Spende von 500,-- Euro. Der Betrag wird in die Wiederbeschaffung von Eisen und Figuren für den Maibaum sowie in neuen Schürzenstoff für die Trachten investiert.

Bild: Martin Schober mit Susanne Kunz, GS-Leiterin Törwang

Die Gebirgsschützenkompanie Samerberg e.V. bedankt sich für die Spende in der Höhe von 500,-- Euro, die zur Restaurierung der Monturen der Kompanie verwendet werden soll.

Unser Bild v. l.: Fritz Dräxl von der Gebirgsschützenkompanie Samerberg e. V. und Matthias Margreiter, Geschäftsstellenleiter Törwang

Der Krieger- und Veteranenverein Törwang-Grainbach e.V. bedankt sich für die Spende in Höhe von 250,-- Euro. Die Spende wird verwendet für das Open-Air am 27.07.17 am Samerberg.

Unser Bild v. l.: Michael Irger vom Krieger- und Veteranenverein Törwang-Grainbach e.V. und Matthias Margreiter, Geschäftsstellenleiter Törwang

Der Förderverein First Responder bedankt sich für die Spende in Höhe von 250,-- Euro. Die Spende wird für die Neuanschaffung und den Betrieb des First Responder Fahrzeugs Rohrdorf verwendet.

Unser Bild v. l.: Jakob Opperer vom Förderverein First Responder und Matthias Margreiter, Geschäftsstellenleiter Törwang